Lesekreis am 17.01.2022

Ort:
Cafe Ministerium
(Google Maps)
Zeit:
16:00-18:00
Beschreibung:

Ja - man kann auch aus einem Buch, das keine allgemeine Begeisterung ausgelöst hat, interessante Anregungen für das eigene Leben mitnehmen. Das und allen anderen Für und Wider haben den letzten Lesekreis geprägt!

Für diesen Lesekreis stehen gleich zwei Bücher auf der Diskussionsagenda, damit für Weihnachtsfeiertage und Jahreswechsel genügend Lesestoff vorhanden ist.

 

Hier die beiden Bücher, die wir diskutieren werden:

 

Clemens J. Setz: BOT - Gespräch ohne Autor (2018)

Siri Hustvedt: Was ich liebte (2002) 

 

Weitere Empfehlungen aus unserer kleinen, feinen Runde sind:

- Meiken Brathe: Tilda (2021)

- Stefan Zweig, Die Schachnovelle (um mit der derzeit laufenden Filmbearbeitung vergleichen zu können)

- Christoph Ransmayer: Der Fallmeister: Eine kurze Geschichte vom Töten (2021)

- Nava Ebrahimi: Einander - Ein Buch, das Generationen verbindet (2021)

- Anthony William: Mediale Medizin - Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung (2016)

 

Wie immer wünsche ich euch inspirierende Lesestunden!

Elfie 

2 G plus Regel beachten - Teilnahme: getestet oder genesen plus PCR Test (Gültigkeit 48 Stunden)!

Veranstaltet von Gruppe: